Workshop:
Gesang


Workshopleiterin: Sarah Schlüter-Stamm

Für diesen Workshop liegen aktuell keine Termine vor. Im Falle einer Wiederholung des Workshops werden die Termine zeitnah hier und über unseren Workshop-Newsletter kommuniziert.

Es ist notwendig, dass die Teilnehmer*innen die gesamte Dauer des Workshops anwesend sind. Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten lediglich um einen Beitrag zum gemeinsamen Buffet. Wir versuchen auch Übernachtungsmöglichkeiten an Interessent*innen zu vermitteln, die außerhalb von Siegen wohnen – bitte fragt bei der Anmeldung nach. Mit dem Formular am Ende der Seite könnt ihr euch anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich, da wir für ein produktives Arbeitsklima die Plätze stark begrenzen. Bei Fragen schreibt einfach an:
workshop@tollmut-theater.de

Inhalt und Zielsetzung

”Singe, so lernst du singen!”
– Volksmund

Wer hat nicht schon einmal Whitney Houstons “I will always love you” unter der Dusche geschmettert und war heimlich überzeugt: Das war ja gar nicht so übel! Vor Publikum jedoch sieht die Sache meistens anders aus: Schweiß steigt auf die Stirn, der berühmte Frosch im Hals fängt an zu quaken und heraus kommen Töne, die an einen Hund erinnern, dem man auf den Schwanz getreten ist. Gerade für Schauspieler*innen ist ein sicherer, selbstbewusster und technisch versierter Umgang mit der eigenen Stimme aber Voraussetzung, um Zuschauer erreichen zu können, eine Fähigkeit, die sich im gesteigerten Maße beim Singen zeigt. Nicht umsonst ist die Darbietung eines Lieds bei nahezu jeder Schauspielschule fester Bestandteil der Aufnahmeprüfung. Der Angstgegner Gesang soll in unserem Workshop das Mittel der Wahl sein, um das Potenzial unserer Stimmen entfalten zu lernen. Es gilt der Grundsatz: Die Stimme ist ein Instrument, dessen Beherrschung jede*r erlernen kann.

Im Rahmen des Workshops wollen wir uns zunächst der technischen Seite des Gesangs nähern, indem wir unser Stimmvolumen erforschen, Sicherheit im Umgang mit der eigenen Gesangs- und Sprechstimme erreichen und vor allem Hemmungen verlieren, unser körpereigenes Instrument zu nutzen. Wir arbeiten uns zunächst durch Stimmbildungs- und Atemübungen und setzen unsere derart aufgewärmten Stimmen dann schwerpunktmäßig in Chor- und Ensemblestücken mehrstimmig in Szene. Die Domspatzen können einpacken!

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an alle, die bereits Spaß und Freude am Singen haben oder diese Freude wieder zurück erlangen wollen. Anfänger und Fortgeschrittene sind darum gleichermaßen eingeladen. Von allen Teilnehmer*innen wird die Bereitschaft vorausgesetzt, an allen Übungen teilzunehmen, da Zuschauen beim Workshop nicht erwünscht ist. Wer sich anmeldet, macht mit. Keine Ausnahmeregelung. Für niemanden!

Was mitgebracht werden muss

  • Locker sitzende Kleidung
  • Viel stilles Wasser
  • Handtuch
  • Socken
  • Ein Beitrag zum Buffet (damit ist etwas Essbares gemeint, kein Geld)

Anmeldung

Für diesen Workshop ist aktuell keine Anmeldung möglich. Neuigkeiten über Workshoptermine und Anmeldefristen erhaltet ihr über unseren Workshop-Newsletter, in den ihr euch hier eintragen könnt: