Wer Wind sät… #3

Jajaja, jetzt wird wieder mit den Händen gekreist… Moment, so ging das nicht. Aber unsere Neuvorstellung von heute, Pupa, Entschuldigung, PEpa Ulrich, lässt sich vom kursorischen Händekreisen nicht abbringen, wenn sie irgendwas gut gemacht hat. Und ganz wunderbar wird sie die Ellie Dunn im „Haus Herzenstod“ sein, dafür bringt sie nämlich Erfahrungen im Theater mit, die sie seit ihrem zehnten Lebensjahr sammelt. Dem Zehnten! Dabei ist sie grade mal jugendliche 20 Jahre alt. Also ein alter Fuchs und ein junger Hüpfer zugleich. So heterogen empfindet sie auch ihre Rolle: einerseits freundlich, andererseits komplett ausgefuchst (ha!). So schwierig zu durchschauen wie die Ellie Dunn, ist aber auch Pepa selbst. Zuerst lernt man sie kennen als nette junge Dame und dann erfährt man, dass sie in noch jüngeren Jahren über Silvester systematisch einen spanischen Namensvetter gedemütigt und vorgeführt hat. Auf Teneriffa. „Im Urlaub“. „Aus Versehen“. Fragt sie mal selbst danach, erzählt sie sicher gerne. Dann solltet ihr euch aber auch darauf gefasst machen, dass die gute Pupa lauthals anfängt, „Vamos a la playa“ zu grölen. Unter Stress passiert ihr das schon mal, da kann man nichts machen. Jedem Tierchen sein Plaisierchen, wir bewerten nicht.

Pepa Ulrich

Diesen legendären tollMut–Spruch kennt die Pepa noch gar nicht, die war nämlich fabulöserweise noch nie bei einem Anfängerworkshop im tcheschowschen Stile, sondern hat sich eben nach drei Semestern gedacht: „So, ich mach jetzt Theater!“ Dann ist sie einfach zum Casting fürs neue Stück („Haus Herzenstod“, falls ihr es vergessen habt. Wir bewerten immer noch nicht) gegangen, hat schwer beeindruckt und tada, hier ist sie: Nigelnagelneu und bereit zum Pferde stehlen. In Costa Rica, wenn‘s nach ihr ginge, da wollte sie immer schon mal hin (vermutlich, um Einheimische zu beleidigen und nach dem Text von „Vamos a la playa“ zu fragen).

Rundum ist Pepa also eine, die weiß, was sie will, was in ihrem Falle vermutlich zum größten Teil Essen ist. Doch egal, was es ist, weder sie noch Ellie Dunn lassen sich so schnell einschüchtern und darum sind wir ganz außerordentlich auf Pepas tollMut – Premiere im guten Haus gespannt.


11.01.2018 by Jan Mohr

 казан алюминиевый толстостенный купить

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.