GAS

frei nach Georg Kaiser


Profilbild_FB
Durch ein Unglück im Werk ist Giftgas in die Luft gelangt und die gesamte Umgebung wurde kontaminiert. Die Spätfolgen sind nicht absehbar.

Als rationaler Bezwinger hat der Mensch die Natur überwunden. Aber manchmal, da schlägt die Natur zurück. Manchmal stimmt eine Formel nicht, obwohl sie richtig ist. Und dann? Dann rasen wir aus Explosion in Explosion und starren hilflos in die Flammen. 
Dabei scheint die Lösung so einfach: Wenn der Fortschritt uns nicht weiter bringt, dann sollten wir umkehren. Aber können wir das? 

Am 18. Januar um 20 Uhr baut das tollMut-Theater die Maschine Mensch auf und zeigt Georg Kaisers „GAS“ im Vortex Surfer in Siegen Weidenau.
Weitere Vorstellungen sind am 19. | 21. | 22. | 23. Januar 2016. Freie Platzwahl! Zieht euch warm an, es könnte etwas kühl werden im Vortex. Freie Platzwahl. Dauer: 105 Minuten, ohne Pause.

WARNUNG
In dieser Inszenierung wird verstörendes Material vorgeführt,
welches die Folgen von CBRN-Desastern zeigt.

Karten gibt es im Mensafoyer und dem AStA-Shop der Universität Siegen, der Bücherkiste in Weidenau, im Schellack und an der Abendkasse.

Besetzung

© Fotos: Bernd Dreseler

Milliardär – Pierre Stoltenfeldt
Ingenieur – Levia Murrenhoff
Sekretär – Christina Lange
Tochter – Michelle Buller
Offizier – Rudolf Neubauer
Weiße Figur – Valerie Linke
Erste schwarze Figur – Melanie Wagner
Zweite schwarze Figur – Hans-Peter Schunk
Dritte schwarze Figur – Julia Franzkoch
Diener – Tim Lechthaler

Regie: David Penndorf
Assistenz: Tim Lechthaler
Ausstattung: Johannes Bade

Impressionen

© Fotos: Bernd Dreseler

Reaktionen

Siegener Zeitung vom 20. Januar 2016: „tollMut-Theater spielt „Gas““

Radius 92.1 Kurzrezension und Zuschauerstimmen zur Premiere von Gas am 18. Januar 2016:

tollMut-Newsletter abonnieren

Erhalten Sie Informationen zu aktuellen Vorstellungen und Casting-Terminen.

Ein Gedanke zu “GAS

  1. Pingback: Tollmut-Theater Siegen | Dreseler Fotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.