DNA

von Dennis Kelly

„So ein Schimpanse wird plötzlich aus der Gruppe ausgeschlossen und bevor er weiß, wie ihm geschieht, wird er von den anderen zu Tode gepiesackt, manchmal monatelang.“

Die aggressiven Schimpansen, sagt die Frau im Fernsehen, seien gar nicht die nächsten Verwandten des Menschen, sondern die dauergeilen Bonobos mit ihren traurigen Augen. Ein historischer Irrtum mit Folgen, sagt die Frau. Hätte man die Bonobos vor den Schimpansen entdeckt, sagt sie, wäre unser Menschenbild von Grund auf anders.

Die Teenager um John Tate jedoch müssen die Doku verpasst haben, sonst wäre Adam jetzt vielleicht nicht tot. Zigaretten haben sie auf ihm ausgedrückt, ihn barfuß auf das Gitter gejagt und solange mit Steinen beworfen, bis einer traf und er in die Tiefe stürzte, fünfzig Meter oder tiefer, wer weiß das schon. Nur ein Spaß, sagen sie, na klar, aber nun kursiert Panik und die Tat muss vertuscht werden. Ein Plan wird geschmiedet, falsche Spuren gelegt und wenn alle die Nerven behalten, sollte alles so weiterlaufen wie vorher. Wenn.

Am 11.|12.|14.|16.|17. und 18. Juli schaut das tollMut-Theater im Vortex hinter Adam her in den Abgrund und sucht in der Finsternis pechschwarzen britischen Humors nach Antworten auf die ältesten Fragen der Menschheit.

Besetzung

Aylin Dil
Jens Kroll
Samir Krhan
Valerie Linke
Anna Gustmann
Törless Mackensen
Andrés Garcia Diaz
Elisabeth Höfer
Tim Lechthaler
Ajas Isajev
Jan Mohr

Regie: Sarah Schlüter-Stamm und Pierre Stoltenfeldt
Assistenz: Friederike Stecher

tollMut-Newsletter abonnieren

Erhalten Sie Informationen zu aktuellen Vorstellungen und Casting-Terminen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.